So verhinderst du Spam und hältst dein E-Mail-Postfach sauber!

Dein Postfach quillt über? Du hast keine Übersicht mehr über wichtige und unwichtige E-Mails?

Es ist für dich sehr wichtig eine gewisse Ordnung und Übersicht zu behalten, aber gerade Spam, Werbeemails (Junk) E-Mails machen dir das Leben schwer?

Ob und wie viele Spam- oder Werbe- Mails du bekommst, wird maßgeblich durch dein eigenes Verhalten im Internet bestimmt werden.

Wie kann ich Spam verhindern?

  1. Egal bei welchem Online-Dienst du dich registrieren möchtest, mache dir vorher Gedanken darüber, ob dies unbedingt nötig ist.
  2. Solltest du dich bei einem Dienst registrieren, bei dem du nicht sicher bist, wie wichtig er wirklich ist, benutze eine zweite, nicht so wichtige E-Mail-Adresse dazu. Meistens kannst du später diese wieder ändern.
  3. Öffne am besten keine Spam-E-Mails. Alleine durch das Öffnen von solchen E-Mails kann der Absender erkennen,  das du sie geöffnet hast und dir weiteren Müll zu senden.
  4. Erhältst du einen Newsletter, den du nie bestellt hast oder nicht mehr möchtest? Klicke bei einer Spam- oder Junk-Mail nie auf „Abmelden“ oder andere Links in der Mail.
  5. Sollte dir das Unternehmen oder der Newsletter bekannt vorkommen oder die E-Mail nicht komplett unseriös aussehen kannst du dich über den “Abmelden” Button aus dem Verteiler austragen.
  6. Schiebe jede Spam-E-Mail in den Junk- oder Spam-Ordner. So trainierst du deine Antispam-Einstellungen deines E-Mail-Programms.

Wie halte ich mein E-Mail-Postfach sauber?

  1. Habe eine Ordnerstruktur für deine wichtigsten Ansprechpartner, Rechnungen, Kunden, Partner usw. Verschiebe dort die E-Mails direkt nach dem Abarbeiten hinein. Achte darauf das es nicht zu viele Ordner sind oder es zu viele Unterordner gibt.
  2. Habe feste Zeiten für deinen E-Mail-Check. Checke zwei bis dreimal am Tag deine E-Mails, gehe sie durch und arbeite sie direkt ab oder setzte dir einen Termin. Lasse dich nicht ständig von deinen E-Mails ablenken.
  3. Alle Werbe-E-Mails und Newsletter sollten direkt in den Papierkorb wandern, wenn es aktuell für dich nicht von Interesse ist.

E-Mails landen im Spam- oder Junk-Ordner

Gerade auch bei größeren Unternehmen passiert es öfters das E-Mails bei dir in den Spam- oder Junk-Ordnern landen. Aus diesem Grund solltest du auch immer wieder dort reinsehen. Gerade dann, wenn du eine E-Mail erwartest.

Auch bei Anmeldungen oder Registrierungen wird oft die Information ausgegeben auch in den Spamordner zu blicken.

Es gibt viele Gründe warum E-Mails im Spamordner landen.

  1. Ungenaue Absenderinformationen

    Es müssen deutliche angaben, wer du oder dein Unternehmen ist. Zum Beispiel könnte die Absenderangabe in meiner E-Mail „Dannys von Dansicht Media“ lautet.

  2. Es werden Spam Wörter benutzt

    E-Mail-Spamfilter betrachten immer auch den Inhalt deiner E-Mail, um zu entscheiden, ob sie in den Spam-Ordner den Posteingang landet.

  3. Angefügte Anhänge

    Anhänge können dazu beitragen das E-Mails im Spamordner landen.

  4. Zu viel Bild zu wenig Text

    Integrationen von Bildern und Grafiken sollten nicht zu groß sein. Vor allem dann, wenn es dagegen zu wenig Worte gibt.

  5. Es gibt keinen Opt-Out Link

    Gerade im Newsletter Bereich ist es absolut notwendig eine Möglichkeit zu Abmeldung zu integrieren.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top