Windows braucht keinen Registry Cleaner!

Wer täglich und oft an seinem Rechner arbeitet, kommt um das Aufräumen und das Reinigen nicht herum. Auch das Ausmisten von Programmen gehört dazu. Doch die Windows Registry gehört nicht zu den ersten Anlaufstellen.

Die Windows Registry ist laut vielen Programmen ein ganz wichtiger Faktor für mehr Speed und Sauberkeit auf deinem System.

Selbst, wenn die Zahl der Einträge wächst, macht das Windows nicht wirklich langsamer. Im Gengenzug kannst du mit einem Registy Cleaner mal ganz schnell etwas löschen, was gar nicht weg darf oder soll und damit dein System im schlimmsten Fall beschädigen.

Gerade durch Programme wie den CCleaner, TuneUP usw. sind mir persönlich viele Fälle bekannt, die ihr System damit beschädigt haben.

Heutige Systeme sollten keine Probleme mit einer wachsenden Registry haben.

Viele sinnvolle Reinigungsarbeiten können auch mit Bordmitteln erledigt werden oder mit besseren und einfacheren Tools.

Wenn du deinen PC oder Laptop wirklich schneller machen willst, dann schaue in den Artikel  “PC und Laptop Aufräumen”. Dort findest du super Tipps und auch nützliche Tools.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top